Zebratorte aka. Buttercreme-Bombe

0
270
views

Wie bereits angekündigt zog dieses Wochenende Afrika in meine Küche ein und zwar in Form dieser mega, super, tollen und stylischen Zebratorte. Die zieht alle Blicke auf sich und ist ideal als Geburtstagsüberraschung ;)

Also was erzähl ich noch lang, lasst uns anfangen.

Für 1 Torte (24cm Durchmesser!!!) benötigt ihr:

  • 300g Mehl
  • 400g Zucker
  • 175ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier
  • 250ml Milch
  • 1 TL Vanillearoma
  • Buttercreme
  • schwarzer Fondant
  • pinke Buttercreme
  • 1 Päckchen Fondant
  • Lebensmittelfarbe: schwarz, pink und weiß
  • Prise Salz
  • Puderzucker oder Stärke

Als erstes vermischt ihr das Mehl, den Zucker, eine Prise Salz und das Backpulver mit der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät. Wenn diese Zutaten alle gut vermischt sind, gebt ihr unter Rühren das Öl und die Eier dazu. Die Eier einzeln unterrühren. Zum Schluss gebt ihr noch die Milch und das Vanillearoma hinzu und mixt das Ganze bis es eine schöne cremige Masse entsteht.

SONY DSC

Jetzt verteilt ihr den Teig auf 3 Schüsseln und dann geht es ans Färben. Eine Schüssel mit weiß, eine mit pink und die Letzte mit schwarz. Nun nehmt ihr euch eine Backform, am besten eine mit einem Durchmesser von 24 cm.

Zum Einfüllen habe ich 3 verschieden große Kellen genommen. Eine große, eine mittlere und eine kleine.

Dann geht es auch schon los. Ihr beginnt mit dem weißen Teig und gebt diesen mit der großen Kelle in die Mitte der Backform. Dann nehmt ihr eine mittlere Kelle von dem schwarzen Teil und schüttet ihn mittig auf den weißen Teig. Dabei könnt ihr schon gut beobachten wie der Teig auseinanderläuft und Kreise zieht. Den pinken Teig gebt ihr mit der kleinen Kelle in die Mitte des schwarzen Teiges. Dies wiederholt ihr so lange bis der Teig komplett aufgebraucht ist. Das Ergebnis sollte dann am Besten aussehen wie Jahresringe eines Baumes.

Der Kuchen kommt jetzt für 30 bis 40 Minuten bei 175 Grad in den Backofen. Testet mit einer Nadel oder einem Stäbchen ob er gut ist. Wenn er fertig gebacken ist, lasst ihr ihn erstmal gut auskühlen.

SONY DSC

Als nächstes färbt ihr die Buttercreme mit weißer Lebensmittelfarbe. Falls ihr noch nie Buttercreme gemacht habt, findet ihr hier ein einfaches Rezept.

Ist der Teig ausgekühlt, schneidet ihr ihn in der Mitte mit einem Palettenmesser durch. Die untere Hälfte bestreicht ihr mit der Buttercreme und setzt die obere Hälfte wieder drauf. Dann bestreicht ihr den Kuchen komplett von außen mit der Buttercreme, so dass ihr ein gleichmäßiges Ergebnis habt. Stellt den Kuchen in den Kühlschrank.

In der Zwischenzeit bestreut ihr die Arbeitsfläche mit Puderzucker oder Stärke und rollt auf der bestäubten Fläche den schwarzen Fondant aus. Dann schneidet ihr daraus die Zebrastreifen aus.

Meine bessere Hälfte hat es mit dem Pizzaschneider gemacht, sah ziemlich einfach aus und gelingt damit sehr gut.

Die Streifen legt ihr dann nach belieben auf die Torte. Mit der pinken Buttercreme könnt ihr die Torte mit Punkten oder , wie ich es gemacht habe, Blumen verzieren.

Und schon ist die Torte fertig, sieht sie nicht fantastisch aus?! :)

SONY DSC

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT