Weihnachtliches Plätzchen-Trio

0
77
views

Oh du schöne Weihnachtszeit. mit diesem weihnachtlichen Plätzchen-Trio seid ihr für die Zeit der Liebe bestens vorbereitet. Da es diesmal 3 Rezepte in einem sind, ist der Beitrag natürlich um einiges länger, aber ich verspreche euch: Es lohnt sich – denn Vanillekipferl, Nougat-Bonbons und bunte Mürbeteigplätzchen warten auf euch.

Also ab mit dem Mehl auf die Platte und auf geht’s. :)

Weihnachtliches Plätzchen-Trio

Vanillekipferl

Für ca. 100 Vanillekipferl benötigt ihr:

  • 200g Weizenmehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker (eine für den Teig, eine zum bestreuen)
  • 1 Ei
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Vanilleschote

Weihnachtliches Plätzchen-Trio – Vanillekipferl

Bereitet als erstes den Ofen vor und stellt ihn auf 160 Grad Umluft (oder 180 Grad Ober-/ Unterhitze).

Halbiert als erstes die Vanilleschote und löst das Mark aus ihr heraus. Das braucht ihr gleich, damit der Teig richtig schön nach Vanille schmeckt.

Mischt nun in einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und gebt anschließend die restlichen Zutaten hinzu. Die Masse knetet ihr nun mit der Maschine zuerst auf kleinster und dann auf größter Stufe durch. Danach verknetet ihr den Teig noch mit den Händen auf eurer bemehlten Arbeitsfläche.

Nun nehmt ihr euch Stück für Stück etwas Teig und rollt diesen jeweils in etwa bleistiftdicke Rollen. Diese schneidet ihr dann in 4-5 cm lange Stücke und formt diese zu Hörnchen. Achtet dabei darauf, dass ihr die Enden etwas spitzer drückt, damit die Kipferl ihre Form bekommen. Legt sie nun auf ein Backblech und gebt sie für jeweils 10 – 15 Minuten in den Ofen, bis sie eine leichte goldene Färbung bekommen.

Während im Ofen alles backt, siebt etwas Puderzucker in eine Schüssel und gebt das zweite Päckchen Vanillezucker hinzu.

Nehmt die Vanillekipferl aus dem Ofen, zieht sie zusammen mit dem Backpapier vom Blech und bestreut sie sofort mit der Vanille-Puderzucker-Mischung.

Nougat-Bonbons

Für ca. 50 Nougat-Bonbons benötigt ihr:

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Nussnougat
  • 100 g Vollmilchkuvertüre
  • 2 EL Haselnusskrokant

Weihnachtliches Plätzchen-Trio

Schlagt zuerst in einer Schüssel die weiche Butter und den Zucker schaumig. Gebt dann das Ei und die Eigelb hinzu und rührt diese unter.

Mischt das Mehl mit dem Backpulver und rührt es ebenfalls unter die Masse, bis ein schöner glatter Teig entstanden ist. Wickelt den Teig nun in Frischhaltefolie ein und stellt ihn für etwa 30 Minuten kalt.

Ist der Teig bereit nehmt euch ein Stück, gebt etwas Nougat darauf und klappt das Bonbon zu. Damit es auch ein Bonbon wird, formt es mit den Händen zu rechteckigen Würfeln. Die Bonbons kommen nun noch mal für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Den Backofen heizt ihr auf 160 Grad Umluft (oder 180 Grad Ober-/ Unterhitze) vor.

Die Bonbons verteilt ihr nun auf dem Backpapier und backt sie für 8 – 10 Minuten im Ofen. Anschließend lasst ihr sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Zerbröckelt nun die Kuvertüre und schmelzt sie im Wasserbad. Lasst sie ein wenig abkühlen und verteilt sie mit einem Löffel quer über die Bonbons. Zum Schluss bestreut ihr sie noch mit dem Krokant und lasst sie trocknen.

Weihnachtliches Plätzchen-Trio

Bunte Mürbeteigplätzchen

Für ca. 50 Plätzchen benötigt ihr:

  • 125 g Butter
  • 75 g Puderzucker + Puderzucker für die Glasur
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • Zitronensaft für die Glasur (je nach Geschmack könnt ihr hier variieren)
  • Deko (so viel ihr wollt)

Weihnachtliches Plätzchen-Trio

Knetet mit dem Rührgerät die Butter, den Puderzucker und das Salz zu einer glatten Masse. Gebt dann das Ei hinzu und mengt es mit unter, aber nur so lange, bis das Mehl untergehoben ist.

Knetet nun mit den Händen weiter, bis ihr einen schönen glatten Teig habt und formt diesen zu einer flachen Scheibe. Diese wickelt ihr dann in Frischhaltefolie ein und legt sie für 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank.

Ist der Teig bereit, bestreut eure Arbeitsfläche mit Mehl und rollt den Teig aus. Stecht eure Förmchen heraus und legt sie  aufs Backblech. Dies wiederholt ihr, bis ihr keinen Teig mehr übrig habt.

Die Plätzchen kommen nun bei 160 Grad Umluft  (oder 180 Grad Ober-/ Unterhitze) für 10 Minuten in den Ofen und dürfen vor dem dekorieren erst mal abkühlen.

Rührt nun mit Puderzucker und dem Zitronensaft die Glasur an, achtet dabei darauf, dass es nicht zu flüssig wird.

Ja, und jetzt viel Spaß beim dekorieren – lasst eurer Phantasie freien lauf ;)

Und nun lasst euch alle Plätzchen am besten mit einem Kakao schmecken!

Weihnachtliches Plätzchen-Trio

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT