Pasta mit Spinatpesto

0
161
views

Heute stehen mal wieder Nudeln auf dem Speiseplan. Dafür zaubere ich heute Pasta mit Spinatpesto. Derzeit arbeite ich unheimlich gerne mit frischem Spinat, man kann ihn auf so viele Unterschiedliche Art und Weisen zubereiten. Aus dem Spinat heute mach ich ein leckeres Pesto und hoffe euch gefällt das Rezept :)

Für 2 Personen benötigt ihr:

  • 250g Pasta eurer Wahl
  • 150g frischer Spinat
  • 50g Parmesan
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer

Pasta mit Spinatpesto

Starten wir …

Zuerst waschen wir den Spinat gut ab und trocken ihn dann auf etwas Küchenpapier. Danach nehmen wir uns ein Brettchen und schneiden den Parmesan grob in kleinere Stücke. Natürlich könnt ihr auch schon geriebenen Parmesan holen. Geschmacklich überzeugt mich jedoch Parmesan am Stück mehr.

So, das Brettchen aber noch nicht zur Seite stellen, denn der Knoblauch muss auch noch geschält und kleingeschnitten werden.

Der Spinat und der Parmesan können jetzt in ein hohes Rührbehältnis. Zu den Sachen kommt dann das Olivenöl, der Knoblauch und ein halber Teelöffel grobes Meersalz. Dann nehmt ihr euch einen Pürierstab zur Hand und zerkleinert das Ganze gut bis eine grobe Masse entsteht. Habt ihr das  Gefühl die Masse ist viel zu fest, ruhig noch einen Schluck Olivenöl dran geben. Das Pesto könnt ihr jetzt noch mit Pfeffer abschmecken und dann ab damit in den Kühlschrank. Nach ca. 2 Stunden ist das Pesto gut durchgezogen und kann verwendet werden.

Dann einfach die Pasta eurer Wahl nach Packungsanweisung zubereiten. Wenn die Garzeit vorüber ist, die Nudeln in ein Sieb schütten und wieder in den Topf geben. Danach so viel Pesto wie ihr mögt mit in den Topf rein, gut umrühren und ab damit auf den Teller.

Jetzt heißt es schmecken lassen :)

SONY DSC Pasta mit Spinatpesto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT