Cremige Kartoffelsuppe mit Kräuterecken

0
98
views

Ich bin ja ein großer Suppen-Fan, daher kommt heute cremige Kartoffelsuppe mit Kräuterecken auf den Tisch. Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach und diese Suppe ist einfach köstlich. Ich konnte sogar meinen Schatz davon überzeugen zuzugreifen, dass hat schon was zu sagen :) Checkt die Einkaufsliste und dann kann es losgehen …

Für 2 Personen benötigt ihr:

  • 300g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 50g Butter
  • 4 Scheiben Toast
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Cremige Kartoffelsuppe

Starten wir mit der Butter für die Kräuterecken, diese sollten nämlich ein wenig Zeit haben durchzuziehen.

Dafür nehmt die Butter früh aus dem Kühlschrank, so dass sie weich ist. Schneidet die Petersilie und den Schnittlauch richtig schön klein. Ich hau die Kräuter immer in meinen Multi-Zerkleinerer, damit geht es fix und ich hab keine riesen Arbeit beim schnippeln. Danach gebt die Butter in eine Schüssel und fügt zu dieser die Kräuter hinzu. Schön rühren, dass sich alles gut vermengt. Dann einfach mit Salz und Pfeffer  abschmecken. Etwas Frischhaltefolie über die Schüssel und ab damit in den Kühlschrank.

Widmen wir uns der Suppe. Dafür müssen wir die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Unter kaltem Wasser etwas abspülen und kurz zur Seite stellen. Auf einem Brett schneiden wir nun die Knoblauchzehen und die halbe Zwiebel in kleine Stücke. Stellt euch schon mal 300 ml Wasser auf die Seite. Jetzt gebt einen großen Topf auf den Herd und erhitzt in diesem etwas Olivenöl. Dazu gesellt sich jetzt der Knoblauch und die Zwiebel. Das Ganze ordentlich anschwitzen lassen  und dann kommen die Kartoffelstückchen hinzu. Zwei Mal umrühren und nun das Wasser hinzu schütten. Nun darf das Süppchen 25 Minuten vor sich hinköchelnd auf kleiner Stufe.

Ist die Suppe fertig gekocht, nehmt den Topf von der Platte und püriert das Ganze. Ja genau pürieren, ich finde die Konsistenz die dann entsteht einfach super. Die Suppe wird dann etwas klebrig und fest, dass ist auch gut so. Dazu gebt ihr die Sahne und rührt es mit dem Kochlöffel um. Dann noch mal kurz auf den Herd zum Aufkochen. Das Abschmecken natürlich nicht vergessen, etwas Salz und Pfeffer genügen da aber völlig aus.

In der Zeit des Aufkochens, kümmern wir uns schnell um die Kräuterecken. Dafür die Toastscheiben auf die gewünschte Bräune toasten. Danach sofort die Kräuterbutter drauf schmieren, damit sie schön zerlaufen kann. Auf einen separaten Teller geben und schon mal auf den Tisch damit.

Dann ist auch die Suppe fertig und darf auf dem Teller Platz nehmen. Jetzt schnell essen und schmecken lassen :)

Viel Spaß beim nachkochen!

Cremige Kartoffelsuppe SONY DSC

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT