Avocado-Curry-Suppe

0
148
views

Winterzeit ist Suppenzeit. Und da es bei uns nicht scharf genug sein kann zurzeit, gibt es heute Avocado-Curry-Suppe. Super cremig, schön scharf und mega lecker. Nachkochen ist hier also ein absolutes Muss! :)

Für 2 Personen benötigt ihr:

  • 1 Avocado
  • 1 Schalotte
  • 160g Garnelen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 10g Grüne Curry Paste
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Öl

Avocado-Curry-Suppe

Musik an und ran an die Arbeit …

Beginnen wir mit dem schälen der Schalotte und der Knoblauchzehe, diese schneiden wir in kleine Würfel und schwitzen sie in Öl an. Wenn alles schön glasig ist, löschen wir mit Gemüsebrühe ab und lassen alles einmal gut aufkochen. Nun gebt die Currypaste hinzu und die Kokosmilch.

Ich persönlich habe noch etwas mehr Currypaste hinzugegeben, aber das richtet sich nach eurem persönlichen Geschmack.

Nehmt euch die Avocado zur Hand und halbiert sie. Den Kern entfernt ihr einfach mit einem Löffel und löffelt nun das ganze Fruchtfleisch raus. Zerkleinert es am besten grob und gebt es mit zur Suppe. Das Ganze darf nun 10 Minuten vor sich hin köcheln. Natürlich solltet ihr das umrühren zwischendurch nicht vergessen.

In der Zwischenzeit erhitzt ihr etwas Öl in einer Pfanne und bratet darin die Garnelen scharf an.

Ist die Suppe fertig gekocht püriert ihr sie einmal kräftig durch und schmeckt sie nochmal mit Gewürzen ab.

Beim Anrichten der Suppe einfach die Garnelen in die Mitte legen und schmecken lassen :)

Avocado-Curry-Suppe

Avocado-Curry-Suppe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT